„Es kam dann bald die Zeit des Profifußballs in der Bundesliga.“

Kiesel Kontaktpflege

Brigitte Kiesel erinnert sich an den Wandel vom Amateur- zum Profifußball:

„Es waren immer junge Menschen. Mein Vater und auch mein Mann und meine Kinder waren für die Jugendmannschaften tätig. Es kam dann bald die Zeit des Profifußballs in der Bundesliga. Das war nicht so einfach für meinen Vater, denn es hing alles vom Geld ab, die eingeladenen Mannschaften verlangten Geld, damit sie kommen konnten. Der FC Sochaux und Racing Paris spielten beide in der oberen Liga, 07 Ludwigsburg war dagegen eher ein Amateurverein. Aber mein Vater ist trotzdem immer wieder hingereist.“

Der von Frau Kiesel erwähnte französische Kriegsgefangene Harry, wurde 90 und nicht 100 Jahre alt.

Das gesamte Interview mit Brigitte Kiesel können Sie sich in einer Version mit Untertiteln und in einer Version ohne Untertitel ansehen.

Kategorie: Sportaustausch

Ereignis: 1967: Racing Paris gewinnt Pfingstturnier in Ludwigsburg

Video

Video

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>