Die stille Generation

Kiesel

Brigitte Kiesel im Interview:

„Ich bin nie mit Gruppen gegangen, die aufgefallen sind, ober habe mich abgesondert. All das, um nicht aufzufallen. Wir wurden die stille Generation genannt. Unsere Väter sagten: Ihr könnt alles machen, euch in der Kirche, im Sport, im Kulturellen beteiligen, aber niemals in der Politik. Das Erste, was mein Vater mir verbat, war, Klassensprecherin zu sein. Die waren eben einfach verbittert, weil Ihre Jugend kaputt war.“

Das gesamte Interview mit Brigitte Kiesel können Sie sich in einer Version mit Untertiteln und in einer Version ohne Untertitel ansehen.

Kategorie: Fazit und Zukunftsaussichten

Ereignis: Vor- und Rückschau

Video

Video

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>