Richard Leibersberger

Richard Leibersberger

Richard Leibersberger, Pionier der deutsch-französischen Versöhnung, schwor auf die Freundschaft durch den Sport. Er wurde erhört.

Von den 50er-Jahren an organisierte er in verschiedenen Funktionen spotliche Begegnungen zwischen Ludwigsburg und Montbéliard. Als er 1982 verstarb, erschien in Montbéliard ein ausführlicher Nachruf, in dem seine Verdienste gewürdigt wurden.

Darin hieß es: „Er ist nach Montbéliard gekommen mit jedem Mittel, das sich bot, sogar zu Fuß; so sehr mochte er unsere Stadt. Beim FC Sochaux nannte ihn jeder „Richard“. Er war bekannt als fröhlicher Mensch, spontan und immer hilfsbereit.“

Mehr dazu in dem Artikel Récemment disparu à Ludwigsburg : Richard Leibersberger ou la réconciliation franco-allemande par le sport.

jlklZeitungsartikel Deutsch

Deutsche Übersetzung des Artikels (2. Seite)

jlkjl

jkjlkj

Cercle Hotel

Von links nach rechts: Günter Dussling, Siegfried Bollert (Funktionäre des Eglosheimer Fußballvereins), Jacques Benoit (Generalsekretär des FCSM), André Boillat (verantwortlich für das Ausbildungszentrum des FCSM) und Richard Leibersberger (Präsident der SpVgg 07 Ludwigsburg)

jlk

_____

Dokument zum Inhalt: „Récemment disparu à Ludwigsburg : Richard Leibersberger ou la réconciliation franco-allemande par le sport“ . – L’Est républicain, deutsch-französisch, 1983 . – Provenienz: Privatarchiv Kiesel

Abbildung zum Inhalt: Brochure „La gazette des archives“: 1950-2010, 60 ans de jumelage entre Montbéliard et Ludwigsburg, 2010. – Provenienz: Archiv Mörike-Gymnasium, Ludwigsburg. – S. 13.

.
Kategorie: Sportaustausch

Ereignis: 1952: Anfänge des Fußballaustauschs

Video

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>