Kooperation zugunsten behinderter Menschen

Kooperation zugunsten behinderter Menschen

Im Jahr 1988 empfingen die Lebenshilfe Ludwigsburg und der Werkstattverein acht Fachleute aus Mömpelgard, die der ADAPEI (Association Départementale de Parents et Amis de Personnes Handicapées Mentales) angehörten.

An ihrem ersten Besuchstag unternahmen sie eine Fahrt nach Bietigheim und besichtigten die dortige Werkstätte und die Stadt. Am Tag danach besuchten sie das Wohnheim für geistig Behinderte, die Ludwigsburger Werkstätte für Behinderte und die Reha-Werkstätte für psychisch Kranke.

Bei der Verabschiedung rühmten der zweite Vorsitzende der ADAPEI, Jean Claude Demange, und der Vorsitzende der Lebenshilfe, Dr. Manfred Spöhr, die große Bedeutsamkeit ihrer gegenseitigen Verbindung. Die Lebenshilfe und die Werkstätte waren ein Jahr zuvor im Herbst bei der ADAPEI zu Besuch.

_____
Dokument zum Inhalt:
Kooperation zugunsten behinderter Menschen. – Ludwigsburger Kreiszeitung, 1988. – Provenienz: Deutsch-Französisches Institut, Pressearchiv.

Kategorie: Kultur- und Bürgeraustausch

Ereignis: Weitere Austauschaktivitäten zwischen Vereinen und Bürgern

Video

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>