Oscar Sawadogo zu Besuch in Ludwigsburg

Der Schulbetrieb ist erst einmal gesichert

Der Schulbetrieb ist erst einmal gesichert – Ludwigsburger Förderkreis sagt nachhaltige Hilfe für drei Jahre zu.

„Junge Menschen aus beiden Ländern sollen sich auch austauschen und einander besser kennenlernen.“

Oscar Sawadogo der frühere Bürgermeister der Stadt Kongoussi und der heutige Präsident der Gesellschaft „Zood-Nooma“ bedankte sich bei seinem Besuch im Dezember 2012  in Ludwigsburg für die nachhaltige Hilfe. Er zeigte sich tief beeindruckt vom Ludwigsburger Engagement für Burkina Faso und vor allem vom Einsatz der Ludwigsburger Schüler für die Unterstützung der Projekte in Kongoussi. Er würdigte die Offenheit der Ludwigsburger gegenüber anderen Völkern.

Der Ludwigsburger Förderverein Burkina Faso hat in der afrikanischen Stadt Kongoussi eine Berufsschule gebaut. Der Betrieb der Schule mit derzeit 37 Auszubildenden wird mit einer jährlichen Zahlung von 15 000 € aus Ludwigsburg garantiert. Zunächst für die kommenden drei Jahre. Die Bereitschaft aus der Ludwigsburger Bevölkerung Projekte in Burkina Faso zu unterstützen ist groß.

_____

Dokumente zum Inhalt:

Der Schulbetrieb ist erst einmal gesichert. – Ludwigsburger Kreiszeitung, 12.12.2012. – Provenienz: Deutsch-Französisches Institut, Pressearchiv

Förderverein bezahlt Lehrer in Burkina Faso. – Stuttgarter Zeitung, 12.12.2012. – Provenienz: Deutsch-Französisches Institut, Pressearchiv

Kategorie: Afrikaprojekt

Ereignis: Deklaration für Afrika

Video

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>