Konzept zur Revitalisierung des Schüleraustausches

1980-seminar

1980

1980 stellten die Professoren Firges und Melenk ein neues Konzept zur Revitalisierung des Schüleraustausches vor. Sie wollten den Schulaustausch über das Leben in der Gastamilie und das Erleben des anderen Schulalltags hinaus erweitern, denn dies reiche nicht aus, das andere Land wirklich kennenzulernen. Das von Ihnen entwickelte „Programm zur Erkundung der kommunalen Wirklichkeit der Partnerstadt“ sollte das Defizit der bisherigen Schülerbegegnungen ausfüllen.

Das Konzept, den Austausch in dieser Form zu verändern, konnte sich mittelfristig wegen des damit verbundenen enormen Arbeitsaufwandes für die beteiligten Lehrkräfte nicht durchsetzen.

Kategorie:

Video

Ausstellungsobjekte:

model

Eine überwiegend positive Bilanz

In einem Bericht der Stuttgarter Nachrichten über die Umsetzung des Programms heißt es: "Das fachkundliche Programm wurde inzwischen von beinahe allen Realschulen und Gymnasien in Ludwigsburg übernommen. Schulleiter Heinz Schierle vom Mörike-Gymnasium...Mehr erfahren
Bildschirmfoto 2015-01-07 um 16.45.35

Großes Engagement ist unverzichtbar!

1981 wurde im Rahmen eines Schüleraustauschs von Lehrern des Mörike-Gymnasiums das von den PH-Professoren Firges und Melenk entwickelte Programm umgesetzt. In seinem Bericht schreibt Oberstudienrat König , dass "die Struktur und Anlage eines solchen...Mehr erfahren